Das sollten Sie über Hypnose wissen ...

"Die Macht der Hypnose und wie auch Sie alles erreichen können"

Wenn Sie Ihr Leben verändern möchten, dann ist es an der Zeit,
sich mit Ihren Gedanken zu beschäftigen und an die innere Arbeit zu machen.

Übernehmen Sie wieder die Kontrolle über Ihr Schicksal
und nehmen Ihre Überzeugungen und Einstellungen unter die Lupe
und werfen alles Hinderliche an Denk- und Verhaltensmuster über Bord.

So können die Weichen mit Hilfe des Hypnose neu gestellt werden
und Ihr Leben kann sich nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Denn Sie tragen die Macht bereits in Ihrem Inneren.

Die Hypnose (Mp3 Datei) hilft Ihnen Ihre inneren Kräfte
zu aktivieren und das kreative Potenzial zu schöpfen.

Befreien Sie sich von negativen Gefühlen gegenüber
Menschen, Situationen oder auch Dingen.

Ziehen Sie einen Schlussstrich
und werfen den überschüssigen Ballast,
der Ihnen möglicherweise schon länger zu schaffen macht,
endlich über Bord.

Loslassen statt bekämpfen!

Wann fangen Sie also an, dass Sie sich erleichtert,
beflügelt und zutiefst befreit fühlen?

 

Was ist Hypnose?

Stammt von Hypnos, dem griechischen Gott des Schlafes.

Ursprünglich ging man davon aus, dass Hypnose ein Schlaf ähnlicher Zustand wäre. Im Unterschied zum Schlaf kann man jedoch während der Hypnose mit dem Unterbewusstsein kommunizieren.

Man ist ansprechbar und die Konzentration wird auf die Stimme des Hypnotiseurs und seine Worte gelenkt und somit dann auch auf dass, was als Inhalt der Worte vermittelt wird.

Hypnose bedeutet also einen veränderten Bewusstseinszustand, der ganz normal und natürlich ist.

Das Unterbewusstsein ist dabei sehr wach und aufnahmefähig, während das Bewusstsein die Kritikfähigkeit reduziert.

Dadurch kann man auf eine sichere und effektive Art die Gewohnheiten und z. B. auch die Glaubenssätze positiv verändern.

Man bekommt also bewusst mit was geschieht und was gesagt wird und vor allem behält man seine Kontrolle dabei.

Es ist der eigene Wille und Entschluss die Augen zu Schließen und sie geschlossen zu halten oder aber eben auch wieder zu Öffnen.

Hört man das Wort "Schlaf" so verbindet man damit den Gedanken bzw. die Aufforderung nun seine Augen zu schließen und in diesen Zustand der Ruhe und Gelassenheit zu gehen, ähnlich der Vorbereitung, wenn man schlafen möchte.

Den Zustand der Hypnose haben wir alle schon mehrfach erlebt.

Jeder der in einem Film oder einem Buch total versunken ist, ist bereits in diese aufnahmefähigen Trance und das Unterbewusstsein schon beeinflussbar.

 

Auch während einer langen Autofahrt geht man in diesen hypnotischen Zustand, alles läuft dann automatisch ab und vielleicht kennen Sie es auch, dass Sie mal so in Gedanken versunken waren, dass Sie um sich herum alles vergessen hatten.

Diesen Zustand nennt man Hypnose.

Sie sind dabei wach und auch ansprechbar.

Während der Hypnose nehmen Sie durchaus noch die Geräusche von außen wahr und auch Ihre eigene Körperwahrnehmung. Es ist Ihnen jedoch völlig gleichgültig.

 

Stattdessen konzentrieren Sie sich nach Innen und sind so eher in der Lage, die Aussagen = Suggestionen anzunehmen, als es vielleicht Ihr Bewusstsein tun würde.

Die Kritikfähigkeit des Bewusstseins ist reduziert, jedoch nicht völlig ausgeschaltet.

Wenn also eine Aussage Ihnen völlig unglaubwürdig erscheint oder sogar widerstrebt, dann werden Sie diese ignorieren bzw. ablehnen.

Eine Erklärung wieso die Hypnose funktioniert ist ganz einfach:

Sie wünschen sich bzw. wollen, dass es funktioniert.

Wer nicht gegen eine Aussage = Suggestion kämpft, kann sie viel leichter akzeptieren und wird im Laufe der Zeit in der Lage sein, aus seiner Vorstellung dann letztendlich auch seine Realität zu schaffen und schließlich wie gewünscht handeln bzw. sich verändern.

Wenn Sie in Ihren Gedanken eine Situation erzeugen, wo Sie überzeugt sind eine bestimmte Fähigkeit zu besitzen oder einer bestimmten Versuchung widerstehen zu können bzw. eben einfach anders handeln zu können, dann kann Ihr Unterbewusstsein dies leichter annehmen als Ihr Wachbewusstsein.

Nach der Hypnose können Sie sich dann an alles erinnern, vielleicht nicht den genauen Wortlaut, aber vom Sinn her.

Nur wenige Menschen schalten so weit ab, dass Sie sich dann erst mal an nichts erinnern können.

Die Erinnerungsfähigkeit kann aber später noch zurückkommen.

 

In Hypnose befinden Sie sich im Alpha-Zustand, das bedeutet, dass sich Ihre Gehirnströme auf die Hälfte der normalen Frequenz verlangsamen.

Durch eine EEG-Messung der Hirnströme bekommt man bei einer wachen Person 12 Hertz (Schwingungen pro Sekunde) als Ergebnis.

Wenn die Person schläft sind es nur noch 8 Hertz.

Befindet sich die Person dazwischen (also gleitet in den Schlaf bzw. döst vor sich hin) so kann man dies mit dem hypnotischen Zustand gleichsetzten und hier ergibt die Messung dann zwischen 8 und 12 Schwingungen pro Sekunde.

Diesen Alpha-Zustand erleben Sie also mindesten 2 Mal am Tag, nämlich morgens wenn Sie aufwachen und unmittelbar abends vor dem
Einschlafen.

Weitere Male können auch tagsüber bei den sogenannten Tagträumen entstehen.

Während Sie sich im Alpha-Zustand befinden sinkt der Blutdruck, der Puls stabilisiert sich, Körperteile die angespannt sind bzw. Organe die unter Stress stehen lockern sich dann.

All dies geschieht also auch während der Hypnose.

Bei einigen kann man soagr das Knurren des Magens hören, weil sich auch dieser entspannt.

Bei anderen zucken unwillkürlich die Muskeln z. B. der Arme oder Beine, so wie man es auch erlebt, wenn man mal tagsüber im Sitzen einschläft.

Insgesamt kann man sagen, dass der Zustand der aufnahmebereiten Hypnose = der Alpha Zustand sehr entspannend ist und man sich rundherum wohl fühlt   und die Ruhe und Gelassenheit genießt, während man in seine inneren Bilder vor dem geistigen Auge eintaucht und so seine Vorstellung gestaltet, wie von nun an das Leben sein soll.

Sie programmieren sich in der Hypnose also um, d. h. Sie können sich von alten Denk- und Verhaltensmustern verabschieden und sind offener für Neues.

Es können kleine und große Veränderungen in Ihrem Verhalten sein oder Sie befreien sich von gesundheitlichen Problemen.

Nutzen Sie diesen schönen Zustand der Hypnose, um Ihre Ziele zu erreichen, alten Ballast abzuwerfen und Lösungen zu finden, sowie dem Körper eine Selbstheilung zu ermöglichen und auf allen Ebenen zur Ruhe zu kommen.

Bin ich in der Hypnose "ganz weg"?

In der Hypnose können Sie alles hören, was um Sie herum geschieht.

Auch in Ihren Gedanken ist alles möglich.

Sie sind weder bewusstlos noch in einer Art Schlaf oder gar Narkose.

Wenn Sie wollten könnten Sie sogar aufstehen.

Die meisten Menschen finden es allerdings schön in diesem Zustand der inneren Ruhe und Gelassenheit zu sein und blenden die ggf. störenden Geräusche aus, so dass alles wie in weiter Ferne klingt oder eben egal ist.

Man will lieber das schöne Gefühl genießen und von seinem Ziel träumen bzw. sehen, wie man es erreicht und schafft. Sie können sich im Anschluss an die Hypnose auch an alles erinnern, was geschah.

 

Ist die Hypnose gefährlich?

Dazu ist ein ganz klares NEIN zu sagen!

In der Hypnose bekommt man bewusst mit was geschieht und was gesagt wird und vor allem behält man seine Kontrolle dabei.

Es ist der eigene Wille und Entschluss die Augen zu Schließen und sie geschlossen zu halten oder aber eben auch wieder zu Öffnen.

Hört man das Wort "Schlaf" so verbindet man damit den Gedanken bzw. die Aufforderung nun seine Augen zu schließen und in diesen Zustand der Ruhe und Gelassenheit zu gehen, ähnlich der Vorbereitung wenn man schlafen möchte.

Somit ist es immer möglich aus der Hypnose wieder heraus zu kommen, denn man war entweder die ganze Zeit wach oder selbst wenn man dabei mal einschlafen sollte, weil diese Ruhe so angenehm ist und die Müdigkeit einfach zu groß wurde, ja dann schläft man eben und wacht sobald man ausgeruht ist eben wieder auf.

So wie man ja auch jeden Morgen nach der Nacht des Schlafes wieder aufwacht oder wenn man sich tagsüber mal kurz hingelegt hatte.

Es besteht somit null Gefahr in der Hypnose stecken zu bleiben !!!